DPF reinigen lassen / DPF-Reinigung

In Dieselfahrzeugen sollen Dieselpartikelfilter (DPF) bekanntlich dafür sorgen, dass gesundheitsgefährdende Partikel aus der Verbrennung von Diesel nicht in die Umwelt gelangen. Diese Rußpartikel sind maßgeblicher Bestandteil von Feinstaub und damit eine mögliche Ursache für Atemwegserkrankungen. DPF reinigen die Abgase aus Dieselfahrzeugen, indem sie eben jene Rußpartikel im Filter festhalten. Dabei werden in geschlossenen Filtersystemen, wie sie die Automobilhersteller in Neuwagen verbauen, Reinigungsraten von 95% der Partikelmasse erreicht.

Dies geschieht dauernd und vom Fahrer unbemerkt. Ebenso unbemerkt funktioniert die Selbstreinigung des Filters, die sog. Regeneration. Die Filter nehmen alle festen Partikel aus den Abgasen auf. Durch Regeneration, also Abbrennen, kann jedoch nur der abgesetzte Dieselruß entfernt werden. Asche dagegen ist schon ein Verbrennungsprodukt und kann nicht noch einmal verbrannt werden. Somit setzt sich im Laufe der Zeit der DPF mit Asche und unverbranntem Ruß zu und seine Reinigungswirkung lässt nach. Als Folge wird der Filter und letztlich auch der Motor in ihren Funktionen eingeschränkt.  

DPF-Selbstreinigung

Außerdem werden auf kurzen und/oder langsamen Fahrstrecken nicht die zur Regeneration erforderlichen Temperaturen erreicht. Ab einem bestimmten Maße der Ablagerungen kann also eine Regeneration nicht mehr richtig durchgeführt werden. Dann sollte man den DPF reinigen lassen. Hierbei werden die abgelagerten Öl-, Ruß- oder Ascherückstände in Fachbetrieben entfernt, bzw regelrecht freigebrannt.

Möchte man einen DPF reinigen lassen, so sollte man diese Reinigung in einem Fachbetrieb durchführen lassen. Nur so ist gewährleistet, dass das Filtermaterial selbst nicht beschädigt wird. Darüber hinaus spart man als Kunde die Kosten für einen Austauschfilter und kann dennoch weiterhin Umwelt und Gesundheit schonen. Weitere Informationen finden Sie hier: DPF-Info

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen