WAS GENAU IST EIN RUSSFILTER

Es gibt viele Namen für einen Rußfilter. Geht man nach der Herkunft, wird er oft Dieselpartikelfilter (DPF) genannt. Desweiteren finden sich die Namen Rußpartikelfilter, Partikelfilter oder einfach nur Filter. Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl an Begriffen, die das Wort Rußfilter umschreiben.

Allgemein gesagt ist der Rußfilter eine Einrichtung zur Reduzierung von Partikeln, die in Abgasen von Dieselmotoren vorkommen. Hierbei werden die Abgaspartikel durch einen feinen Filter geleitet, an dessen Oberfläche sowie im Inneren sich die Partikel ablagern.

Ist der Rußfilter nach mehreren Betriebsstunden mit Ruß soweit belagert, muss dieser regeneriert werden. Damit der Abgasdruck nicht zu weit steigt, der Kraftstoffverbrauch sich nicht erhöht oder am Motor Schäden entstehen, muss der Rußfilter vom Ruß befreit werden. Hier wurden unterschiedlichste Regenerationsverfahren entwickelt. Lässt sich der Rußfilter nicht mehr regenerieren, so ist es die wirtschaftlich beste Variante, einen Rußfilter reinigen zu lassen.

Die Firma Barten GmbH hat hierfür ein eigenes vom TÜV-Rheinland zertifiziertes Verfahren entwickelt. Unter dem Menüpunkt „Abwicklung“ finden Sie alle Schritte aufgelistet, die nötig sind, um Ihren Rußfilter bei uns reinigen zu lassen.